Fakultät IV » MINToringSI
 

MINToringSI

Studierende begleiten Schüler:innen auf ihrem Weg in ein MINT-Studium

Übersicht

MINToringSi ist ein Kooperationsprogramm der Universität Siegen, der Bezirksregierung Arnsberg und des Verbands der Siegerländer Metallindustriellen (VdSM). Das Ziel ist es, junge Menschen für die MINT-Fächer zu begeistern. Erstmals angeboten wurde MINToringSi im Jahre 2013 als regionale Nachfolge des Programms „MINToring® – Studierende begleiten Schülerinnen und Schüler“ der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

Das Programm umfasst die Förderung MINT-interessierter Schüler:innen über einem Zeitraum von drei Jahren, beginnend in der Q1.

Die Bewerbungsfrist endet immer am 30. September eines Jahres. Informationen zu den Anmeldungskriterien und dem Bewerbungsverfahren finden sie auf den Seiten des Programms:

Stimmen ehemaliger Schüler:innen

Yvonne Seiffarth

Wie habe ich von MINToringSi profitiert?

  • Kontakt zu Studierenden höherer Semester, die einem besonders beim Einstieg ins Studium bei Fragen und Problemen weiter geholfen haben (z.B. wo finde ich was am Campus, Tipps zur geschickten Fächerbelegung, welche Fächer müssen in welchem Rahmen überhaupt belegt werden, etc.) -> Netzwerkbildung
  • Einblick in wissenschaftliches Arbeiten durch den Aufbau einer WLAN-fähigen Feinstaubmessstation. Hilfe beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten sowie Erlernen von Präsentationstechniken.

Was hat MINToringSi für mich bedeutet?

„Als andere in ihrer Freizeit Hobbies nachgegangen sind, habe ich mich die letzten zwei Schuljahre beim MINToringSi mit anderen MINT-interessierten Schülerinnen und Schülern an der Uni Siegen getroffen. Die MINToren haben sich ein schönes Programm überlegt, um uns noch mehr für diese Fächer zu begeistern; seien es Vorträge, Experimente oder Ausflüge, meist abgerundet durch ein gemeinsames Essen, wo man den Tag noch einmal Revue passieren lassen und sich austauschen konnte. Jetzt befinde ich mich mitten im Mathematik-Studium und würde rückblickend sofort wieder am MINToring teilnehmen. Vielen Dank für die tollen Erfahrungen, die ich machen konnte!“

Désirée Schütz

Wie habe ich von MINToringSi profitiert?

  • MINToringSI hat mich motiviert tatsächlich ein naturwissenschaftliches Studium aufzunehmen, da ich eigentlich nach dem Abitur eine Ausbildung starten wollte. Der Kontakt mit den MINToren hat mich in der Entscheidung bestärkt und hat mir einen tieferen Einblick ins wirkliche Leben von Studierenden gegeben.
  • Durch verschiedene Aktivitäten, als auch durch die Projektphase, konnte ich Einblicke in MINT Fächer gewinnen die so nicht im klassischen Sinne in der Schule gelehrt werden.

Was hat MINToringSi für mich bedeutet?

„MINToringSi hat mir in vielerlei Hinsicht sehr weitergeholfen, sei es durch die stetige Unterstützung durch die MINToren im ersten Studienjahr, einen Workshop zur Studienfinanzierung, die Hilfe beim Ausfüllen des BAföG Antrages und das Erstellen des Stundenplanes. Durch die enge Zusammenarbeit meiner Gruppe während der Projektphase habe ich auch noch 5 Jahre nach dem Programm Kontakt zu anderen Mitgliedern meiner Gruppe. Bei Fragen zu den Bereichen Informatik oder Elektrotechnik wende ich mich sehr gerne an sie.“

Kontakt zu den Programmpartner:innen

Fragen aller Art zum Programm beatworten

Dr.-Ing. Thomas Reppel
MINT-Koordination und -Öffentlichkeitsarbeit
Raum: H-F  002/1 
Telefon: 0271 / 740 – 4467
thomas.reppel@uni-siegen.de
Julia Förster M.A.
Verband der Siegerländer Metallindustriellen e.V.
Spandauer Str. 25, 57072 Siegen
Telefon: 0271 / 23043-0
vdsm@arbeitgeberverbaende.de
arbeitgeberverbaende.de

Aktualisiert um 11:03 am 12. Januar 2022 von Thomas Reppel